Index · Standard · Volkswagen enthüllt "Concept A" Mini-SUV

Volkswagen enthüllt "Concept A" Mini-SUV

2006-02-17 0
   
Advertisement
FortsetzenVolkswagen enthüllt dieses Golf-Größe Mini-SUV Donnerstag in Berlin - einen Vorläufer einer Produktion SUV für eine 2008-Rollout geplant. Das Concept A-SUV ist so positioniert, mit BMW X3 und ausgestattet entsprechend zu konkurrieren. Das Concept A w
Advertisement

Volkswagen enthüllt "Concept A" Mini-SUV

Volkswagen enthüllt dieses Golf-Größe Mini-SUV Donnerstag in Berlin - einen Vorläufer einer Produktion SUV für eine 2008-Rollout geplant. Das Concept A-SUV ist so positioniert, mit BMW X3 und ausgestattet entsprechend zu konkurrieren.

Das Concept A wird ein Höhepunkt der VW-Geneva Motor Show zeigen, und die Produktionsversion bei 2007 Frankfurter Auto Show debütieren wird. Die noch unbenannte Mini-ute wird in einem Kunden-Wettbewerb genannt werden, die in Genf Auftakt.

Es wird interessant sein zu sehen, ob die B-pillarless Selbstmordtüren und die 20-Zoll-Räder den Übergang zur Produktion überleben, aber das gesamte Design wird gesagt, auf die finale Version ganz in der Nähe sein. Was wird sich wahrscheinlich ändern, nach Automotive News ist die semi-Fließheck roofline, die mehr Touareg-like wird. Das Concept A wird durch den 1,4-Liter, Direkteinspritzung Twin Charger-Motor aus dem Golf GT motiviert, aber erwarten, dass andere Motoren für die Produktion aufgenommen werden.

Viele Bilder und die VW-Pressemitteilung nach dem Sprung.
[Quelle: VW]

VW Pressemitteilung:

Concept A - Zentrale Aspekte

VW-Studie zeigt eine Avantgarde-Kreuzung zwischen den Sportwagen und SUV von morgen
Crossover kombiniert Sportwagen-Design mit SUV-Elemente
Vorderteil bietet einen Blick auf einen VW-SUV unterhalb des Touareg

Wolfsburg / Berlin, 16. Februar 2006

Es ist das Kind einer neuen Ära. Sein Name: Konzept A. Ein Volkswagen mit Allradantrieb, eine Kreuzung zwischen einem Sportwagen und SUV, mit einem Design, das so stark ist, wie es ästhetisch ist und dass posses besten Allround-Eigenschaften. Volkswagen feiert seine Weltpremiere in Berlin. Die Premiere für die Öffentlichkeit wird am Geneve Automobilsalon Ende Februar folgen. Das Concept A steht für eine progressive Design-Philosophie. Sein vorderer Teil mit einem neuen 3D-Wappenkühlergrill aus gebürstetem Aluminium und aufstrebenden Kopf Lichter gemacht bilden eine kongeniale noch kompetent und zuversichtlich progressiven Auftritt. Das "Gesicht" ist bekannt, nur nicht auf ein Auto, sieht es aus wie das Spiegelbild eines Geparden. Die Silhouette zeigt die Linien eines Coupés. Die vorderen und hinteren Türen öffnen sich einander gegenüber. Die Wagen sind Auskragungen forsch kurz, die Motorhaube lang, die C-Säulen ein von einer Art. 20-Zoll-Leichtmetallfelgen und 295 Reifen füllen den Raum in den markant erweitert Radkästen.

Volllast und viel Licht: Concept A sucht den Abschluss, ist in der intensiven Blauton der Gletscherformationen gefärbt und "Glacier metallic" genannt. Hinzugefügt sind Glasplättchen, die die Tiefe der Farbe in Klavierlacktechnik aufgebracht verbessern. Der hintere Teil mit seinen athletischen Flanken verleiht eine starke Eleganz. Die Heckklappe ist in Heckklappe-Stil gebaut und kann in zwei Stufen geöffnet werden: die Fläche unter den Heckleuchten schwingt wie ein Pick-up-Ladefläche und schafft damit für große Elemente viel Platz. Am unteren ausatmet der Motor über zwei runde Chromrohre. Der Innenraum präsentiert sich geräumig und offen. Licht und Luft dominieren das Gefühl des Raumes. Bei Bedarf kann eine große Softtop den ganzen Weg zurück in die C-Säule werden schwenkte.

Motoren, wie Sie möchten, aber mit Allradantrieb: Die Studie wurde in Berlin gezeigt von einem 110 kW (150 PS) starken Twincharger (TSI), Motto, dessen Strom versorgt wird, ist "maximalen Fahrspaß, minimaler Verbrauch". Seine Leistung erreicht die Räder über ein Sechsganggetriebe und einem Allradantrieb 4MOTION. Ein Turbodiesel - Direkteinspritzer (TDI) mit Dieselpartikelfilter, der FSI Turbo des Golf GTI (147 kW / 200 PS) und vieles mehr verwendet werden könnten. Das Studium kann tun und alles erlaubt.

Lebensfähige Traum: Der Concept A ist die Vision eines idealen Volkswagen. Eine von vielen Variationen der Zukunft. Sie sind alle durch ein Anspruch verbunden sind: Volkswagen wie der Concept A, hat für viele Kunden realisierbar sein und das Modellspektrum nach Kundenbedarf erweitern.

Anwesend Spektrum: Heute ist dieses Spektrum auf den Phaeton aus dem Fox liegt. Aber mehr und mehr werden wir eine faszinierende Vielfalt zwischen diesen Spalten zu sehen sein. Cross Polo, Golf GTI, Golf R32, Eos oder dem Passat Individual zeigen den Weg. Der New Beetle und das New Beetle Cabriolet waren Vorläufer. Das neue Spektrum zwischen den Säulen bietet ein enormes Potential und umfasst Autos wie der clevere Caddy Color Concept für Familien, die wilde GX3 für Kalifornien, die große Mult Strand für das kontinentale Reise und die konsequent vielseitig Eos für jeden Tag und jedes Wetter des Jahres .

Zukunft Spektrum: Aber das ist nicht alles. Ein VW-Sportwagen passt auch zwischen den Säulen. Und ein Allrad angetriebenen Spezialist der Golf-Klasse ist auf dem richtigen Weg war in Serie seit geraumer Zeit zu gehen. Als Konzentrat verschiedener Automobile, zeigt Concept A, wo die optische Reise zu führen. Die Crossover-Studie kombiniert Elemente eines kompakten SUV mit den Linien eines Sportwagens. Ein Designer-Coup de main.

SUV-Coupé: Weltweit zum ersten Mal in Berlin, begleitet das Concept A optisch den Sprung der Marke Volkswagen in die Zukunft. Konzeptionell das Design-Team verwendet einen Angriffspunkt kommen die ständig wachsende de-Fragmentierung der Segmente. Ergebnis: Wenn bis jetzt die SUVs, die Vorteile der steilen Heckklappe in den Vordergrund stellen, das Concept A mit seinem Coupé wie hinteren Teil, unterstreicht eine klassische Dynamik. Hier ist das Design kombiniert die keine Kompromisse Eleganz eines Sportwagens mit dem demonstrativen Robustheit eines Off-Road-Modell. Ein Spaß-Maschine und eine hohe Alltagstauglichkeit, ein Sportwagen mit Reisequalitäten, ein Coupé mit Kombi-Funktionen.

Evolution of pure Dynamik: Hier wird die VW Sprache der neuen Ära, die vor kurzem mit dem Passat fortgesetzt und Eos, findet einen weiteren mutigen Schritt in der Evolution. Hierdurch wird das Concept A zeigt pure Dynamik. Steigende Linien in der Seitengrafik und der kontrollierten Austausch von Flächen und Formen, aber vor allem die sensationelle Proportionen spiegeln diese Dynamik und Kraft. Wer bewegt sich rund um das Auto immer wieder neue spannende Modulationen und Akzente finden; das Design des Concept A spielt buchstäblich mit dem Licht.

Sie sind groß, diese Räder: Die 20-Zoll-Räder mit ihren 295 auf einem Radstand von 2,6 Metern verteilt Reifen vermitteln den Eindruck von Stärke und Macht. Die radiale Speiche Motiv der Felgen optisch zusätzlich den Durchmesser erweitert. Die Speichen liegen auf der jeweils anderen in zwei Teile weiterhin das dominierende Thema 3D und erscheinen in der Felge zu schweben.

Sharp Proportionen: Die Haube ist extrem lang, die Rückseite extrem kurz. Kompakt in jedem Fall sind die Wagen Auskragungen: Im vorderen die Achse von 0,93 Meter, in der Rückseite seiner nur 0,82 Meter folgen. Das Volumen zwischen von einem prominenten Design-Element auszeichnet: Der starke Formen der Seitenschweller. Seiner konkaven Übergang in die Oberfläche ist mit einer Linie in Schulterhöhe kombiniert. Schweller, Radläufe und Kotflügel schmelzen zu einem muskulösen und Aufregung Form Vielfalt geladen. Außerdem: Was als diskrete Leitung im vorderen Teil der Silhouette auf der Höhe der A-Säule, entwickelt nach hinten zu einem kontinuierlich stärker modellierten Schulter im Stil sehr klassisch und zeitlos Sportwagen. Formal beschrieben diese Schulterlinie das Licht einfängt und gibt die C-Säule, die sich harmonisch mit dem Gehäusekörper, seine ganz eigene Grafik eines gestreckten Dreiecks kombiniert wird. Subjektiv beschrieben, die unvergleichliche C-Säule zeigt die Geschwindigkeit und eine gestochen scharfe Bindung in der vielleicht schärfste und dynamischsten hinteren Teil jeder Studie, die jemals von Volkswagen präsentiert.

Wer braucht eine B-Säule? Ein Kontrast zur fast sinnliche Form ist die grafische Strenge der Türfalz. Die Türen einander zugewandt sind. Der Grund: Die funktionellen Vorteile der großzügigen Einstieg und die spektakuläre Bild der offenen Türflügel. Es gibt keinen Raum für eine B-Säule. Detaillierte haptischen und formale Perfektion lassen Sie die Türgriffe der beiden Flügel optisch als eine erscheinen. Die Außenflächen sind in gebürstetem Aluminium gehalten, während die Innenflächen durch eine polierte obere gekennzeichnet sind. Aufgrund ihrer Form und Position die Türgriffe des Concept A deuten auf eine zweitürige Coupé. Dieser Eindruck wird durch die Dachkonturen verbessert. Die flachen und gedehnten schwarz gedeckten Dach deckt die sehr niedrigen Fenstern des Sportwagens Silhouette.

Distinguished Zischen: Bereits auf den ersten Blick das neue Auto kommuniziert in einem Bruchteil einer Sekunde alle optischen Nachrichten über den vorderen Teil des Automobils. In der Front zeigt das Design des Concept A einen neuen Wappenkühlergrill evolutionärer Schritt Volkswagen. Die V-Thema, bekannt unter anderem aus dem Golf GTI und Passat, beinhaltet den Grill als integraler Bestandteil in der Skulptur. Deutlich herausgezogen es sich der Vorbehalte einer homogenen Oberfläche entzieht sich und springt nach vorn mit einer ausgewogenen Konzentration der Aggression. Im unteren Bereich jedoch weicht der Grill hinter einem filigranen Körper farbigen Querbalken. Dieses Bild erinnert an eine wilde Katze, ein Gepard, schnell, sportlich, konzentriert, nicht ohne Wunsch, sondern auch vertraut zu attackieren.

Schau mir in die Augen: Die leicht schräg Scheinwerfer, die Augen dieser Katze die außergewöhnliche kompetent und selbstbewusstes Auftreten des Concept A. Ein trapezförmige Scheinwerferelement bremst den Kreis charakteristisch für Volkswagen seit dem Käfer Alter unterstreichen. LEDs katapultieren das traditionelle Motiv der runden Scheinwerfer in die Zukunft. Der Rahmen für das Gitter und die Scheinwerfer werden durch die Anschlagelemente auf der Seite gebildet, die in den unteren Fort visuell nehmen die V Thema des gesamten vorderen Teil auf der obersten Ebene. Diese V erstreckt sich von der Unterwagen Schutz, über den Kamm Kühlergrill und die Motorhaube mit ihren Powerdomes, den ganzen Weg zu den A-Säulen.

Klassisch wie ein Roadster: Genau wie das Verdeck eines klassischen Roadster steigt das Dach leicht über dem vergleichsweise niedrigen und steile Frontscheibe. Der Aluminium-Außenraum der A-Säulen geben die Frontscheibe sowie das Dach optische Unterstützung. In ihrer grafischen Wirkung, vorwiegend durch die wesentliche Änderung entwarfen sie ein wesentliches Designmerkmal des Concept A bilden

Multi-Variable Stamm Situation: Wie die Heckklappe des Concept A skizziert ist aus zwei Teilen. Der untere Teil kann unabhängig geöffnet werden und wie ein Pick-up kann für den Transport von langen Gegenständen offen bleiben. Der obere Teil: Die außen liegenden Scharniere sind nicht nur ein Symbol für Funktionalität und Solidität sie auch eine technische Voraussetzung für die aufstrebenden Strömung des Coupés wie Dachkontur sind. Die Heckklappe mit seinem großen Fenster und der flachen Winkel, wiederholt ein klassisches Auto-Design-Element Sport.

Man mag dahinter zu fahren: In ihrer Grafik, Rückleuchten nehmen ein, für diesen Tag und Alter, typische VW-Design-Element. Der Kreis und das Trapez. jedoch Neu ist die wieder dreidimensionale Design der Heckleuchten und dass sie ein integraler Bestandteil der atemberaubenden Schulter dieser Studie sind. Am unteren ausatmet der Motor über zwei runde Chromrohre.

Geräumiger Innenraum: Licht und Luft dominieren das Gefühl des Raumes. Eine große Softtop kann den ganzen Weg zurück in die Spalte C, wenn nötig werden schwenkte. In seinem Konzept ist das Innere einer überraschenden Klarheit. Die vier Schalensitze bieten optimalen ergonomischen Eigenschaften, doch sind immer noch in einem platzsparend gebaut. Das Cockpit und Mittelkonsole sind separate, unabhängige Bereiche, die Solitär erstellt wurden, frei von Kompromissen einer erzwungenen Verbindung.

Weniger ist mehr: In seinem Volumen und formale Spezifikation, die Mittelkonsole verkörpert bereits eine formale Verbindung zum Motor und Getriebe. Der Schaltknauf ist ideal positioniert. So dass, während die rechte Hand der Fahrt bildet eine direkte Linie zur Stärke Fluss zwischen Motor, Getriebe und Allradantrieb. Die vollständig reduzierte Design des Cockpits, erscheint jedoch im Raum zu schweben. Ein zentrales Rundinstrument erlaubt sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Herausragend ist die formale Integration des Klima Auspuff, der als bestimmendes Gestaltungselement absichtlich verwendet werden. Ihre großen Raumgitterstruktur trägt Funktionselemente wie die Multi-Media-Interface.

Angezeigt wahren Farben: Die Zukunft der Innenarchitektur wird von einem nicht wertend Handhabung der verschiedenen Materialien aus allen Provenienzen begleitet. Die vertraute neu interpretiert gemischten provokativ mit Innovation pur. Schon sind die Namen Beweis für Mut und Fantasie: Die Armaturen bedeckt sind mit schwarzem Lackleder "Black Reflection" die Anwendungen Magnesium lackiert in "Frozen Ice" genannt. Die Türen sowie andere Innenverkleidungsteile wird wieder zu den Farben "Black Reflection" und "Frozen Oberfläche" (schwarz Nubuk-Leder und Silber-Anwendungen). Die Licht mittleren Fahrstreifen der Sitze sind mit dem High-Tech-Gewebe "Antarctica" bezogen, eine halbe transparent und extrem atmungsaktive Faser. Die Sitzwangen und Beinstützen sind dann wieder verziert mit schwarzen glatten und Veloursleder. Das lässt den Teppich im hellen Ton "Ice Crystal", die sagt alles.

Motor

Konzept
1.4 TSI (Twincharger)

Max. Ausgabe
110 kW / 150 PS

Der Antriebsstrang / Räder

Übertragung
Sechs-Gang-Getriebe

Achsantrieb
4MOTION Allradantrieb

Räder vorne
10Jx20 - ET 42

Räder hinten
10Jx20 - ET 28

Reifenabmessungen
295/40 ZR 20

TOP

  • Day/
  • Week/
  • Original/
  • Recommand

Updated

  • Duh: JD Power findet starke Loyalität unter LKW-Käufer

    Duh: JD Power findet starke Loyalität unter LKW-Käufer
    Die Full-Size-Lkw-Markt wird durch viele Veränderungen in der letzten Zeit. Neue Lkw von GM eingeführt und bald Toyota wird jeder haben einen erheblichen Einfluss auf dem Lkw-Käufer ihr Geld in der Zukunft verbringen. Was macht die volle tick LKW Käu
  • Elektro-Audi A2 concept schwirrt in Richtung Frankfurt

    Elektro-Audi A2 concept schwirrt in Richtung Frankfurt
    Die 2011 Frankfurt Motor Show ist fast auf uns, und Konzeptfahrzeuge auf einer ständig steigenden Rate aus dem Äther fliegen. Audi hat die neueste Konzept Salvo auf der Automobil-Welt mit seinem elektrischen A2 Konzept aufgezwungen. Es ist eine kompa
  • Sie Amerikaner benötigen ein Visum in Kanada?

    Sie Amerikaner benötigen ein Visum in Kanada?
    Wenn es darum geht, die in Kanada eingeben können, haben die Amerikaner einige der entspannten Anforderungen. Im Allgemeinen Amerikaner brauchen keine Visa in, Besuch, Arbeit in oder leben in Kanada zu betreten. Aber die Amerikaner sollten sich bewus
  • Wie SLR Kamera Mattscheibe zu ersetzen

    Ihre SLR-Kamera Mattscheibe zu ersetzen, ist eine sehr anspruchsvolle Aufgabe. Sie sollten es nicht versuchen, wenn Sie nicht 100 Prozent sicher, dass der motorischen und geistigen Fähigkeiten sind. Jede falsche Bewegung können Sie den Preis Ihres ca
  • Fun Facts About Semi Trucks

    Fun Facts About Semi Trucks
    Semi-LKW sind überall in den Vereinigten Staaten. In der Tat, nach dem Department of Transportation, im Jahr 1997 waren es 21 Millionen Lkw insgesamt mehr als 412.000.000.000 Meilen reisen. Semi-LKW sind faszinierende Maschinen, und es gibt wahrschei
  • Wie die Motorcode Aus einem Jeep Liberty Get

    Wie die Motorcode Aus einem Jeep Liberty Get
    Der Jeep Liberty wurde 2002 Jedes Fahrzeug nach 1996 hat sich mit On-Board-Diagnose II (: die zweite Phase der Fahrzeugcomputer OBD II) hergestellt eingeführt. OBD II standardisiert die Ausrüstung Motor-Codes erforderlich zu überprüfen und den Ort de
  • Volvo’s V40 Replacement Is Designed With The US Market In Mind, Says Report

    Volvo’s V40 Replacement Is Designed With The US Market In Mind, Says Report
    Volvo may sell the V40 hatchback replacement in the US, according to a fresh report published by De Telegraaf. It quotes Volvo senior VP Alain Visser who confirmed this while at the same time adding that the model could also get a long wheelbase vari
  • Wie man einen Schalldämpfer Strap Installation auf einem '99 Chevy Cavalier

    Der Schalldämpfer Band auf einem 1999 Chevrolet Cavalier ist so konzipiert, den Schalldämpfer und Endrohr zu unterstützen. Es ist aus verzinktem Stahl und umschlingt den gesamten Durchmesser des Schalldämpfers gebildet. Der Schalldämpfer Band misst G
  • So deaktivieren Sie das Dashboard Wartungssignal in einem 2008 Sienna

    Der Besitz eines Sienna bedeutet, dass in der Praxis, sind Sie wahrscheinlich nie ein anderes Fahrzeug zu müssen gehen. Sicher, Sie könnten, wenn Sie einen Pferdeanhänger sind ziehen, oder Sie brauchen dringend 50 mpg, aber kurz, dass ein Sienna werd
  • So prüfen Sie, ob Wasserpumpe Bad

    So prüfen Sie, ob Wasserpumpe Bad
    Wasserpumpen drücken Kühlmittel durch ein Kühlsystem des Fahrzeugs, ein Keilriemen oder Zahnriemen verwendet. Wasserpumpen können fehlerhaft im Laufe der Zeit. Normalerweise gibt es Anzeichen dafür, dass es schlecht geht. Wenn das Problem in der Zeit