Index · Standard · Rennen Vorschau: 2010 24 Stunden von Le Mans

Rennen Vorschau: 2010 24 Stunden von Le Mans

2010-06-09 0
   
Advertisement
FortsetzenWährend der Rest der Welt auf Südafrika an diesem Wochenende ihre Augen haben kann, wenn man ein Rennen-Fan sind, sollte Ihr Boden fest allem für die größte Ausdauer-Rennen von ihnen vor dem Fernseher gepflanzt werden. Dieses Wochenende markiert die
Advertisement

Rennen Vorschau: 2010 24 Stunden von Le Mans


Während der Rest der Welt auf Südafrika an diesem Wochenende ihre Augen haben kann, wenn man ein Rennen-Fan sind, sollte Ihr Boden fest allem für die größte Ausdauer-Rennen von ihnen vor dem Fernseher gepflanzt werden. Dieses Wochenende markiert die 78. Auflage der 24 Stunden von Le Mans.

Wenn Sie schon in Le Mans neu sind, hier ist eine schnelle Grundierung. Das Rennen findet auf der 8,5-Meile langen Circuit de la Sarthe, mit 56 Autos in vier Klassen eingeteilt, die gleichzeitig ausgeführt werden. Die vier Klassen sind Le Mans-Prototyp 1 und 2 (LMP1 und LMP2) und Grand Touring 1 und 2 (GT1 und GT2).

LMP1 und 2 sind die schnellsten und fortschrittlichsten, offene oder geschlossene Cockpit Autos auf der Strecke. Stellen Sie sich ein IndyCar mit Körperarbeit, Scheinwerfer und Rückleuchten, und Sie erhalten eine Vorstellung davon, wie ein LMP Auto sieht bekommen. Die GT-Klassen können die einfachste für die erstmalige rennenfan sein zu beobachten, wie alle Autos sind produktionsbasierten und das Aussehen (vage), wie die Autos, die Sie jeden Tag sehen können.

Die Teilnehmerliste liest sich wie ein whoa € ™ s, die von der Rennwelt; Aston Martin, Audi und Peugeot konkurrieren in LMP1, während BMW, Chevrolet, Ferrari, Ford, Jaguar, Lamborghini, Porsche, Saleen und Spyker die GT-Fahrzeuge bilden. LMP1 und LMP2 sind auch mit Horden von Privatier Chassis und Motorenhersteller, wie Lola, Judd, Pescarolo, Oreca, Ginetta und Zytek bevölkert

Wenn Sie in den Vereinigten Staaten sind, beginnt Berichterstattung um 8:30 Uhr EST auf Geschwindigkeit und dauert bis 12.30 Uhr Speed-TV geht dann auf einem fünf-und-ein-halb Stunden Pause, während welcher Zeit Speed.com aufgreift Abdeckung. Racing kommt wieder um 6:00 Uhr und dauert bis zum Ende des Rennens.

Rennen Vorschau: 2010 24 Stunden von Le Mans

TOP

  • Day/
  • Week/
  • Original/
  • Recommand

Updated