Index · Standard · GM Beiträge $ 3250000000 Verlust in Q1

GM Beiträge $ 3250000000 Verlust in Q1

2008-04-30 0
   
Advertisement
FortsetzenGeneral Motors gab heute bekannt, dass es einen Nettoverlust von $ 3250000000 im ersten Quartal 2008, aber es sieht schlimmer aus, als es ist dank einer $ 1450000000 Hit von seiner 49% Beteiligung an marode GMAC. Die zweimonatige Streik bei American
Advertisement

GM Beiträge $ 3250000000 Verlust in Q1
General Motors gab heute bekannt, dass es einen Nettoverlust von $ 3250000000 im ersten Quartal 2008, aber es sieht schlimmer aus, als es ist dank einer $ 1450000000 Hit von seiner 49% Beteiligung an marode GMAC. Die zweimonatige Streik bei American Axle kosten auch GM ungefähr $ 800 Millionen, während weitere Unterstützung der bankrotten Zulieferer Delphi Umstrukturierung aus den Unternehmenskassen $ 731.000.000 nahm. Diese "Schlagzeile Zahlen" nicht gut aussehen, aber GM Performance im Bereich der tatsächlich Autos zu verkaufen war nicht so schlecht, wie von Analysten erwartet, und des Auto Aktie stieg tatsächlich, nachdem diese das Ergebnis bekannt gegeben wurden.
GM hat im Geschäftsunderperform der Verkauf von Autos in Regionen wie Europa, Asien und Lateinamerika, aber der nordamerikanischen Markt weiter gut zu machen. In Nordamerika verlor GM $ 812.000.000 auf die Einnahmen aus dem Verkauf von $ 24500000000, im Vergleich zu einem Verlust von $ 208.000.000 im vergangenen Jahr auf $ 28100000000 des Umsatzes. Abgesehen von weniger Fahrzeuge verkauft, GM verloren auch 100.000 Einheiten der Produktion dank der Streik bei American Axle, die von 22,5% im Vorjahr auf 21,7% im 1. Quartal seinen Marktanteil Schlupf half 2008. Klar, dass die Nachricht nicht so gut ist, wie es war, sagen, für Ford, aber GM ist praktisch der einzige Autohersteller durch den Streik bei American Axle beeinflusst zu werden, und hat eine Reihe von arbeits- und lieferantenbezogenen Fragen zu klären, bevor es den Aufbau einer stetigen Strom von seiner beliebtesten Modelle in North beginnen kann Amerika.

[Quelle: GM, Automotive News - Unter. erforderl]

PRESSEMITTEILUNG

GM meldet vorläufige Erstes Quartal 2008 Financial Results

  • Im ersten Quartal einen Umsatz von $ 42700000000
  • Positiv eingestellte Kfz - Ergebnis vor Steuern, mit einer Verbesserung von mehr als $ 160.000.000
  • Positive berichtet Kfz - Ergebnis vor Steuern, ein Rückgang um $ 118.000.000
  • Der bereinigte Nettoverlust von $ 350 Millionen berichtete Nettoverlust von $ 3300000000
  • Das anhaltend starke Ergebnisse in den Schwellenländern
  • Die Liquiditätsposition von $ 23900000000


DETROIT - General Motors Corp. (NYSE: GM) gab heute die Finanzergebnisse für das erste Quartal 2008 durch eine verbesserte bereinigte Automobil - Betriebsleistung gekennzeichnet, schnelles Wachstum in den Schwellenländern weiterhin Kostenleistung in GM Nordamerika (GMNA) Operationen und die Liquidität der fast 24 Milliarden $, trotz der Auswirkungen der Streik bei American Axle auf Nordamerika - Geschäft und Schwäche in der US - Autoindustrie.

"Wir werden weiterhin unser globales Produktportfolio zu nutzen Vorteil, ein enormes Wachstum in wichtigen Schwellenländern zu nehmen, während zur gleichen Zeit die geeigneten Maßnahmen ergreifen mit den schwierigen wirtschaftlichen Bedingungen in den USA zu behandeln", sagte GM Chairman und Chief Executive Officer, Rick Wagoner.

Reflektierende mehrere Sonderposten unten erwähnt, berichtete GM einen Nettoverlust von $ 3,3 Milliarden oder 5,74 $ pro Aktie im ersten Quartal 2008, verglichen mit einem Nettoverlust aus fortgeführten Aktivitäten von $ 42.000.000, oder 0,07 $ pro Aktie, im Jahr -AGO Quartal.

Das bereinigte Kfz-Ergebnis vor Steuern lag $ 392.000.000 bis 161.000.000 $ trotz der erheblichen Auswirkungen der Streik bei American Axle und schwache US-Autoindustrie (das berichtete Ergebnis sank $ 118.000.000). Diese positiven Ergebnisse wurden durch die starke kombinierte Ergebnis vor Steuern von $ 1 Milliarde in den GM Lateinamerika, Afrika und Mittlerer Osten (GMLAAM), GM Asia Pacific (GMAP) und GM Europe (GME) angetrieben, die mehr als einen Verlust an GMNA ausgeglichen.

Unter Ausschluss von Sonderposten erzielte GM einen bereinigten Netto-Verlust von $ 350 Millionen oder 0,62 $ pro Aktie im ersten Quartal 2008. Dies entspricht Verluste bei GMAC und Steueraufwand. Diese Ergebnisse vergleichen zu einem bereinigten Nettoverlust aus fortgeführten Aktivitäten von $ 10.000.000 oder $ 0,01 je Aktie im ersten Quartal 2007.

Die berichteten Ergebnisse für das erste Quartal 2008 sind ungünstige Sondereffekte in Höhe von insgesamt $ 2900000000. Die Gebühren sind $ 1450000000, um einen nicht zahlungsteilweise Abschreibung unserer Beteiligung an GMAC aufzunehmen. Auf Basis der aktuellen Marktpreise, schloss GM, dass der geschätzte Marktwert der gemeinsamen und Beteiligungen bevorzugt in GMAC hält waren etwa $ 1450000000 weniger als Buchwert des GM.

GM hat auch eine nicht liquiditätswirksame Belastung von $ 731.000.000 GM Haftung für geschätzten Nettokosten mit GM die Unterstützung von Delphi Konkurs und Umstrukturierung Bemühungen nicht zu erhöhen. Diese Ladung resultiert im Wesentlichen aus aktualisierten Schätzungen reflektiert Unsicherheit rund um die Natur, den Wert und den Zeitpunkt der GM-Wiederherstellungen. Darüber hinaus verzeichnete GM Mio. $ 394 nicht zahlungssteuerbezogenen Wertberichtigungen auf aktive latente Steuern in Europa im Zusammenhang mit, und Millionen $ 324 Ladungen zu bereits angekündigten Restrukturierungsmaßnahmen in Nordamerika und Europa zusammen. Einzelheiten über alle speziellen Elemente werden in der "Highlights" in dieser Pressemitteilung enthalten sind.

GM Gesamtumsatz für das erste Quartal 2008 betrug $ 42700000000, leicht nach unten von $ 43400000000 im Vorjahresquartal vor allem aufgrund geringerer Nordamerika Automobil- und Finanzdienstleistungen und Versicherungseinnahmen. Automotive einen Umsatz außerhalb Nordamerikas waren bis über 20 Prozent, mit einem starken Wachstum in China, Brasilien, Russland und Indien.

Wie bereits im vierten Quartal 2007 berichtet, und im Rest dieser Pressemitteilung wider, berichtet GM jetzt seine Automotive-Aktivitäten und regionalen Ergebnisse auf einer ertrags vor Berücksichtigung der steuerlichen Auswirkungen mit auf insgesamt Corporate ausgewiesen Steuern.

GM Automotive Operationen

Der bereinigte Gewinn von GM globalen Automotive-Aktivitäten verbessert, mit dem ersten Quartal 2008 ein Ergebnis vor Steuern in Höhe von $ 392.000.000 auf bereinigter Basis (das Ergebnis vor Steuern in Höhe von 68.000.000 $), im Vergleich zu $ ​​231.000.000 in der Vorjahresperiode (das Ergebnis vor Steuern in Höhe von $ 186 Million).

GM verkauft 2,25 Millionen Fahrzeuge im ersten Quartal 2008 weniger nach unten als ein Prozent von 2,27 Millionen Einheiten im ersten Quartal 2007 mit einem Rekord 64 Prozent des Umsatzes außerhalb der Vereinigten Staaten. Der Absatz außerhalb GMNA um 8 Prozent gegenüber dem gleichen Quartal des Vorjahres. Stabile Umsätze im ersten Quartal in GM GMLAAM und GMAP Regionen und eine verbesserte Umsatz im GME Region half eine 10-prozentige Einheit Rückgang der GMNA ausgeglichen.

GMNA

GMNA der Umsatz im ersten Quartal 2008 betrug $ 24500000000, im Vergleich zu $ ​​28100000000 in der Vorjahresperiode. Der Rückgang der GMNA ersten Quartal konnte der Umsatz deutlich um die verlorene Produktion aufgrund der Streik bei American Axle beeinflusst. Weitere Faktoren sind eine weichere US-Markt und geplanten Maßnahmen mageren Vorräte zu halten. Mit der Industrie Verlagerung hin zu mehr Kraftstoff sparende Fahrzeuge, GM zuletzt gestartet Pkw und Crossover, einschließlich der Cadillac CTS, GMC Acadia, Buick Enclave und dem komplett neuen Chevrolet Malibu weiterhin gut auf dem Markt durchzuführen.

Der Rückgang der GMNA ersten Quartal das Ergebnis war mehr als durch den Verlust von 100.000 Produktionseinheiten entfielen von dem Streik bei American Axle ergibt, die einen geschätzten Auswirkungen auf das Ergebnis von $ 0800000000 hatte. Andere Faktoren enthalten geringere Mengen aus einem weicheren US-Markt und geringeren Marktanteil, sowie Verschiebungen im Produktmix. Teilweise Kompensation der Rückgänge günstigen materiellen und strukturellen Kostenleistung und Rohstoff-Hedging Gewinne und Devisen waren.

GME

GME Der Umsatz stieg um 17 Prozent und das bereinigte Ergebnis vor Steuern von $ 137.000.000 verbessert. GME verbesserte Ergebnis des ersten Quartals konnten durch verbesserte Materialkostenleistung, Rohstoff-Hedging Gewinne und reduziert Garantiekosten zurückzuführen, die teilweise durch negative Währungs und ungünstige Ländermix ausgeglichen wurden. GME hatte Rekord im ersten Quartal Umsatzvolumen von 572.000 Einheiten.

GMLAAM

Das bereinigte Ergebnis vor Steuern im GMLAAM Region mehr als im ersten Quartal 2008 verdoppelt, von anhaltend starken Marktwachstum und Gewinne in GM Marktanteil in der Region getrieben. GMLAAM Umsatz um mehr als 33 Prozent und Volumen um 20 Prozent und setzt neue im ersten Quartal Datensätze für beide Absatz und Umsatz. Darüber hinaus, Argentinien, Ägypten und Nordafrika jedem Satz neue Quartalsverkaufsrekorde.

GMAP

GMAP das bereinigte Ergebnis vor Steuern um 49 Prozent erhöht, getrieben durch ein starkes Volumen und Verbesserungen bei den Materialkosten Leistung, die teilweise durch Mischung und Preis Verschlechterung und erhöhten strukturellen Kosten ausgeglichen wurden Wachstum zu unterstützen. Der Umsatz und das Ergebnis vor Steuern verbesserte sich deutlich aufgrund der Gesamtmengenwachstum, auch wenn der Marktanteil leicht auf Rückgänge in China, Australien und Korea in erster Linie zurückzuführen ist.

GMAC

Auf einer Standalone-Basis berichtete GMAC Financial Services einen Nettoverlust von $ 589.000.000 für das erste Quartal 2008 vor allem aufgrund deutlicher Rückgänge im internationalen Hypotheken Betrieb von Wohn Capital, LLC (ResCap). Das weltweite Automobil- und Versicherungsgeschäft erzielte einen Gewinn. GM berichtete ein bereinigtes Ergebnis vor Steuern von $ 276.000.000 für das Quartal zuzuschreiben GMAC, als Ergebnis seiner 49 Prozent der Anteile und Vorzugsdividenden. Während Fortsetzung Volatilität an den Kapital- und Kreditmärkten Druckergebnisse auf ersten Quartal legte weiterhin GMAC Maßnahmen zu ergreifen, das Risiko zu reduzieren, ihre Kostenstruktur zu straffen und die Liquidität in dem Bemühen, erhalten Franchise-Wert zu schützen.

Cash- und Liquiditäts

Bargeld, Wertpapiere, und leicht verfügbaren Vermögenswerte des Begünstigten "Freiwillige Mitarbeiter Association (VEBA) Vertrauen betrug $ 23900000000 am 31. März 2008 nach unten von $ 24700000000 am 31. März 2007. Die Veränderung der Liquidität negativ operativen Cash Flow angepasst spiegelt von $ 3,6 Milliarden im ersten Quartal 2008. der Rückgang ist im Wesentlichen durch niedrigere Produktion in GMNA, einschließlich der Auswirkungen der Streik bei American Axle angetrieben. Einschließlich nicht in Anspruch genommene, engagierte US Kreditlinien von rund $ 7000000000, hat GM den Zugriff auf mehr als 30 Milliarden $ Liquidität.

Ich freue mich auf

In Anbetracht der aktuellen Zustand der US-Wirtschaft und die Automobilindustrie, hat GM überarbeitet seine 2008 US gesamten Industrie saisonbereinigten Jahresrate (SAAR) Ausblick auf den mittleren bis hohen 15 Millionen Einheit Bereich, unten von den niedrigen 16 Millionen Einheit Bereich. Als Folge der erwarteten weicheren Automobilindustrie, kündigte GM Anfang dieser Woche, dass es eine Verlagerung der Produktion an vier Montagewerke beseitigen: Janesville, WI; Pontiac und Flint, MI und Oshawa, Ont.

"Wir konzentrieren uns weiterhin die Maßnahmen auf, die notwendig sind, um sicherzustellen, GM langfristigen Erfolg - Produktqualität, Führung in modernste Antriebstechnik, das Wachstum in den Schwellenländern und die Beschleunigung der Restrukturierung unseres US-Geschäfts nachhaltige Profitabilität zu erreichen", sagte Wagoner.

Die Ergebnisse für das erste Quartal 2008 sind vorläufig und können Bericht erstes Quartal vor der Einreichung von GM auf 10-Q-Formular Mai revidiert werden.

TOP

  • Day/
  • Week/
  • Original/
  • Recommand

Updated

  • REPORT: Mullaly sagt globale Ranger und Ka wird nicht in Fords US-Showrooms angeboten

    REPORT: Mullaly sagt globale Ranger und Ka wird nicht in Fords US-Showrooms angeboten
    Globale Ford Ranger - Klicken Sie oben für high-res Galerie schwer seine Produktpalette auf globaler Ebene integrieren, aber es scheint, dass einige Modelle in Übersee kann es nie schaffen, um US-Küste Ford gearbeitet hat. Ford CEO Alan Mulally hat g
  • Aktualisieren: Jersey City Bürgermeister sagt Nein zu Formel 1

    Aktualisieren: Jersey City Bürgermeister sagt Nein zu Formel 1
    Gestern berichteten wir, dass Liberty State Park in Jersey City, New Jersey, ein möglicher Austragungsort für einen US-Grand Prix war. Jersey City Bürgermeister Jerramiah Healy ist anderer Meinung. Laut Autoevolution , sagte Healy , dass "diese Art v
  • Xplore dreht seine Aufmerksamkeit auf den Jeep Wrangler

    Xplore dreht seine Aufmerksamkeit auf den Jeep Wrangler
    Xplore ist auf einer Mission mehrere seiner Adventure Series Fahrzeuge ausrollen. Wir sahen vorher den Xplore FJ Cruiser, und jetzt das Unternehmen seine Pläne für die Jeep-Formation ist vorführt. Stufe 1 Pakete stehen zur Verfügung für die gesamte J
  • Hyundai Elantra Coupe in LA zeigen zu zeigen?

    Hyundai Elantra Coupe in LA zeigen zu zeigen?
    2011 Hyundai Elantra - Klicken Sie oben für high-res Bildgalerie Die Crew bei Inside Line berichtet, dass Hyundai eine neue Coupé-Version seiner Elantra auf der 2011 Los Angeles Auto Show zu enthüllen plant. Die zweitürige Kompakt würde helfen, die 4
  • Wie Dye Pasta für das Handwerk

    Wie Dye Pasta für das Handwerk
    Färben und mit Pasta Crafting kann eine kreative Lernerfahrung für Kinder und Jugendliche und deren Betreuer gleichermaßen sein. Es gibt viele Möglichkeiten, um Farbe Pasta einschließlich der Verwendung von Handwerk Farbe, natürliche Farbstoffe aus O
  • Wie Ersetzen Ventildeckeldichtung in einem Subaru Outback

    Mit einem großen Innenraum gibt es genügend Frachtraum und Passagiersitz in Ihrem 2001 bis 2005 Subaru Outback. Auf diese Weise können Sie Ihre Familie und Freunde und alle ihre Sachen mit Leichtigkeit zu bewegen. Damit Ihr Subaru Outback reibungslos
  • Canadian Autofahrer trifft Elch, verliert Speicher, noch macht es pünktlich zur Arbeit

    Canadian Autofahrer trifft Elch, verliert Speicher, noch macht es pünktlich zur Arbeit
    Wir werden Cop bei der Arbeit angekommen von Gedächtnisverlust leiden, aber nie von einem Elch zu schlagen. Zumindest nicht, dass wir erinnern kann, sowieso. Es ist eine Geschichte, die wahrlich "Nachrichten aus der seltsamen," mit freundlicher
  • Wie man Geld auf Auto-Auktionen

    Wie in Aktien und Immobilien, der Trick, um Geld bei Auto-Auktionen zu machen, ist billig zu kaufen, hoch verkaufen. Doch um erfolgreich das zu erreichen, ein neues Wheeler-Händler muss bereit sein, auf der Mission, wie die Aufgabe zu übernehmen wird
  • Wie man Miniatur-Platten

    Wie man Miniatur-Platten
    Machen Sie Ihre eigene, Miniatur-Platten in den Farben und Designs, die die bestehende Einrichtung Ihres Puppenhaus wird übereinstimmen. Der einfachste Weg, Platten zu machen, die aussehen genau so, wie Sie wollen, ist sie aus Polymer-Ton zu machen.
  • Was setzen Sie in einer Servopumpe für einen 1993 Ford F-150?

    Ford 1993 F-150 Pickup kam serienmäßig mit einem 4,9-Liter-V-6-Motor im Basismodell und XL Trimm-Paket. Der Blitz kam serienmäßig mit einem 3,8-Liter-V-6. Ford bot die Möglichkeit, einen 5,0-Liter-V-8 oder ein 5,8-Liter-Motor in der F-150 XL. Alle 19