Index · Standard · F1 kommt nach Korea bis 2010

F1 kommt nach Korea bis 2010

2006-10-03 0
   
Advertisement
FortsetzenNach diesem letzten Rennen am Sonntag in China, F1 Kopf-Boss Bernie Ecclestone flog nach Südkorea nach unten für die Zugabe eines koreanischen Grand Prix einen Sieben-Jahres-Vertrag zu unterzeichnen. Die Rennen sind auf dem Korean International Circu
Advertisement

F1 kommt nach Korea bis 2010


Nach diesem letzten Rennen am Sonntag in China, F1 Kopf-Boss Bernie Ecclestone flog nach Südkorea nach unten für die Zugabe eines koreanischen Grand Prix einen Sieben-Jahres-Vertrag zu unterzeichnen. Die Rennen sind auf dem Korean International Circuit gehalten werden derzeit für Yeongam in der südwestlichen Provinz Süd-Cholla, etwa 240 Meilen südlich von Seoul geplant (sprich: weit von der DMZ). Die 5,45 Kilometer lange Strecke wird mit dem Bau im nächsten Jahr beginnen und sollte für das Jahr 2010 geplant, bis 2009, mit dem ersten Rennen durchgeführt werden.

Die Formel wurde die Abkehr von seiner historisch-Euro dominiert Tour, mit mehr und mehr Rennen in Asien. China, Japan und Malaysia alle Host-Grand Prix (mit Australien kurz nach Süden entlang der Pazifik). Türkei und Bahrain (näher an den Nahen Osten als im Fernen Osten) sind zwei der jüngsten Ergänzungen in den Kalender, während die europäischen Rennen abgesagt werden und mehr asiatischen Standorten - darunter Singapur und Indien - Gerüchten zufolge unter Berücksichtigung zu sein.

Zusammenhängende Posts:

  • Pole Position: noch eine weitere neue F1-Strecke?
  • Schlag auf das Handgelenk - Türkei hält Grand Prix
  • Bulgarische Grand Prix? Unwahrscheinlich
  • Good Ol 'Jungen Grand Prix? Standort Alabama interessiert in F1

[Quelle: GrandPrix.com]

TOP

  • Day/
  • Week/
  • Original/
  • Recommand

Updated